Datenschutzerklärung

Es freut uns, dass Sie sich für unser Online-Angebot interessieren. Der Schutz Ihrer persönlichen Daten liegt uns sehr am Herzen. An dieser Stelle möchten wir Sie daher über den Datenschutz in unserem Unternehmen informieren. Selbstverständlich beachten wir die gesetzlichen Bestimmungen der EU-DSGVO, des Bundes-Datenschutzgesetzes (BDSG), des Telemediengesetzes (TMG) und anderer datenschutzrechtlicher Bestimmungen.

 

Bei Ihren persönlichen Daten können Sie uns vertrauen! Sie werden durch zeitgemäße Sicherheitssysteme verschlüsselt und an uns übertragen. Unsere Webseiten sind durch technische und organisatorische Maßnahmen gegen Beschädigungen, Zerstörung oder unberechtigten Zugriff geschützt.

 

Diese Datenschutz-Information gilt für die Datenverarbeitung durch die RUCON Gruppe. Diese wird juristisch vertreten durch die RÜHLCONSULTING GmbH für ihre Tochterunternehmen RUCON Management GmbH, RUCON Service GmbH, RUCON System GmbH und RUCON Vertrieb GmbH. Diese treten als gemeinsamer Verantwortlicher für die Verarbeitung personenbezogener Daten (Joint Controller) auf. Wenn Sie Fragen, Anmerkungen, Beschwerden oder Einsprüche geltend machen wollen, wenden Sie sich bitte an:

 

RUCON Gruppe c/o RÜHLCONSULTING GmbH, Neumeyerstr. 48, 90411 Nürnberg, Deutschland
Email: DSB@RUCON-Group.com
Telefon: +49 911 / 477 528-0
Fax:  +49 911 / 477 528-49

Der betriebliche Datenschutzbeauftragte von der RUCON Gruppe ist unter der o.g. Anschrift beziehungsweise unter DSB@RUCON-Group.com erreichbar.

Betroffenenrechte

Sie erhalten jederzeit ohne Angabe von Gründen Auskunft über Ihre bei uns gespeicherten Daten. Wir nehmen Ihre Anfrage auf und beantworten diese innerhalb eines Monats nach Eingang Ihrer Anfrage.

 

Sie haben das Recht:

  • gemäß Art. 15 DSGVO Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten zu verlangen. Insbesondere können Sie Auskunft über die Verarbeitungszwecke, die Kategorie der personenbezogenen Daten, die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung oder Widerspruch, das Bestehen eines Beschwerderechts, die Herkunft ihrer Daten, sofern diese nicht bei uns erhoben wurden, sowie über das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und ggf. aussagekräftigen Informationen zu deren Einzelheiten verlangen;
  • gemäß Art. 16 DSGVO unverzüglich die Berichtigung unrichtiger oder Vervollständigung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen;
  • gemäß Art. 17 DSGVO die Löschung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit nicht die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist;
  • gemäß Art. 18 DSGVO die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird, die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie aber deren Löschung ablehnen und wir die Daten nicht mehr benötigen, Sie jedoch diese zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen oder Sie gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben;
  • gemäß Art. 20 DSGVO Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesebaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen;
  • gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO Ihre einmal erteilte Einwilligung jederzeit gegenüber uns zu widerrufen. Dies hat zur Folge, dass wir die Datenverarbeitung, die auf dieser Einwilligung beruhte, für die Zukunft nicht mehr fortführen dürfen und
  • gemäß Art. 77 DSGVO sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren. In der Regel können Sie sich hierfür an die Aufsichtsbehörde Ihres üblichen Aufenthaltsortes oder Arbeitsplatzes oder unseres Unternehmens wenden.

 

Widerrufsrecht

Sie können jederzeit Ihre bei uns erhobenen Daten sperren, berichtigen oder löschen lassen, sofern Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage von berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO verarbeitet werden und der pseudonymisierten Datenerhebung und -speicherung zu Optimierungszwecken unserer Website widersprechen. Dieser Widerspruch erfolgt gemäß Art 21 DSGVO. Auch können Sie jederzeit die uns erteilte Einwilligung zur Datenerhebung und Verwendung ohne Angaben von Gründen widerrufen. Wenden Sie sich hierzu bitte an die im Impressum angegebene Kontaktadresse. Wir stehen Ihnen jederzeit gern für weitergehende Fragen zu unserem Hinweisen zum Datenschutz und zur Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten zur Verfügung.

 

Beachten sie, dass sich Datenschutzbestimmungen und Handhabungen zum Datenschutz, z. B. bei Google, laufend ändern können. Es ist daher ratsam und erforderlich, sich über Veränderungen der gesetzlichen Bestimmungen und der Praxis von Unternehmen, z. B. Google, laufend zu informieren.

 

Datensicherheit

Wir verwenden das verbreitete SSL-Verfahren (Secure Socket Layer) in Verbindung mit der jeweils höchsten Verschlüsselungsstufe, die von Ihrem Browser unterstützt wird. Dies erkennen Sie an dem Schlüssel- bzw. dem Schlosssymbol in Ihrem Browser.

 

Weiterhin bedienen wir uns geeigneter technischer und organisatorischer Sicherheitsmaßnahmen, um Ihre Daten gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulationen, teilweisen oder vollständigen Verlust, Zerstörung oder gegen den unbefugten Zugriff Dritter zu schützen. Wir verbessern unsere Sicherheitsmaßnahmen fortlaufend, entsprechend der technologischen Entwicklung.

 

Aktualität und Änderung dieser Datenschutzerklärung

Diese Datenschutzerklärung ist aktuell gültig und hat den Stand Juli 2019. Die Weiterentwicklung unserer Webseite und unseres Angebots sowie gesetzliche und behördliche Anforderungen erfordern die regelmäßige Überprüfung und ggf. Änderung unserer Datenschutzrichtlinie. Der jeweils aktuelle Stand unserer Datenschutzerklärung kann jederzeit auf unserer Webseite unter: https://www.orreca-shop.de/datenschutzerklaerung/ abgerufen werden.

 

Gegenstand des Datenschutzes

Gegenstand des Datenschutzes sind personenbezogene Daten. Diese sind nach Art. 4 Abs. 1 DSGVO Einzelangaben über persönlich oder sachliche Verhältnisse einer bestimmten oder bestimmbaren natürlichen Person. Hierunter fallen z. B. Angaben wie Name, Post-Adresse, E-Mail-Adresse oder Telefonnummer, ggf. aber auch Nutzungsdaten wie Ihre IP-Adresse.

 

Weitere Begriffsbestimmungen zum verbesserten Verständnis

Uns ist es wichtig, dass Sie unsere Datenschutzerklärung leicht verstehen, weswegen wir an dieser Stelle wichtige Begriffe kurz erläutern möchten:

 Betroffene Person: Das sind Sie als Eigentümer Ihrer eigenen Daten. Sie dürfen im Rahmen Ihrer Betroffenenrechte mitentscheiden, wie Ihre Daten verarbeitet werden und dürfen die Verarbeitung auch widerrufen, oder Korrekturen an Ihren Daten veranlassen.

 Verantwortlicher: Das sind wir, da wir für die ordnungsgemäße Verarbeitung Ihrer Daten verantwortlich sind.

 Verarbeitung: Das ist der Vorgang oder auch eine Vorgangsreihe im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten von der Erhebung der Daten über die Verwendung bis Löschung oder Vernichtung. Diese können wir selbst durchführen oder von uns direkt beauftragte Dienstleister sind eingebunden.

 Pseudonymisierung: Bei der Pseudonymisierung werden die Daten so verarbeitet, dass sie ohne die Hinzuziehung zusätzlicher Informationen nicht mehr einer spezifischen betroffenen Person zugeordnet werden können. Grundsätzlich kann eine Pseudonymierierung aber immer aufgehoben werden, wenn die entsprechenden Daten zusammengebracht werden.

 Anonymisierung: Die personenbezogenen Daten werden gelöscht oder so verfremdet, dass damit unter normalen Umständen keine Möglichkeit mehr besteht, die einzelne Person zu identifizieren. Wenn wir Auswertungen oder Statistiken machen, versuchen wir wo immer möglich mit anonymisierten Daten zu arbeiten.

 

Umfang der Datenerhebung und -speicherung

Aufruf unserer Webseite

Betroffene Personen können unsere Website grundsätzlich nutzen, ohne eine Angabe über ihre personenbezogenen Daten machen zu müssen. Die Verarbeitung personenbezogener Daten kann jedoch dann notwendig werden, wenn die betroffene Person bestimmte Services, wie z.B. den Erwerb von angebotenen Waren, unseren Newsletter oder weitere Produktinformationen, erhalten möchte.

 

Beim Aufrufen unserer Webseite https://www.orreca-shop.de (und über alle weiteren Domain die wir verwenden) werden durch den auf Ihrem Endgerät zum Einsatz kommenden Browser automatisch Informationen an den Server unserer Website gesendet. Diese Informationen werden temporär in einem sog. Logfile gespeichert. Folgende Informationen werden dabei ohne Ihr Zutun erfasst und bis zur automatisierten Löschung gespeichert:

  • IP-Adresse des anfragenden Rechners,
  • Datum und Uhrzeit der Anfrage,
  • Name und URL der abgerufenen Datei,
  • Website, von der aus die Anforderung kommt (Referrer-URL),
  • verwendeter Browser und ggf. das Betriebssystem Ihres Rechners sowie der Name Ihres Access-Providers.

Die genannten Daten werden durch uns zu folgenden Zwecken verarbeitet: 

  • Gewährleisten eines reibungslosen Verbindungsaufbaus der Website,
  • Gewährleisten einer komfortablen Nutzung unserer Website,
  • Auswerten der Systemsicherheit und -stabilität sowie
  • zu weiteren administrativen Zwecken im Rahmen der Vertragserfüllung oder zur Erfüllung gesetzlicher oder aufsichtsbehördlicher Anforderungen an uns.

 Die Verarbeitung beruht auf Art. 6 I lit. a DSGVO, wenn Sie uns Ihre Einwilligung zu der Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten für einen oder mehrere bestimmte Zwecke gegeben haben.

 Die Verarbeitung beruht auf Art. 6 I lit. b DSGVO, wenn die Verarbeitung zur Erfüllung eines Vertrages dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, erforderlich wird. Dies gilt auch bei vorvertraglichen Maßnahmen, die auf Anfrage der betroffenen Person erfolgen.

 Die Verarbeitung beruht auf Art. 6 I lit. c DSGVO, wenn die Verarbeitung zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, der wir unterliegen, erforderlich ist.

 Die Verarbeitung beruht auf Art. 6 I lit. d DSGVO, wenn die Verarbeitung zum Schutz lebenswichtiger Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person erforderlich ist. Dies kann dann ein seltener Fall sein, wenn sich eine betroffene Person schwer verletzt und daher dessen personenbezogenen Daten z.B. an einen Arzt weitergegeben werden.

 Die Verarbeitung beruht auf Art. 6 I lit. f DSGVO, wenn die Verarbeitung zur Wahrung der berechtigten Interessen des Verantwortlichen oder eines Dritten erforderlich ist, sofern nicht die Interessen oder Grundrechte und Grundfreiheiten der betroffenen Person, die den Schutz personenbezogener Daten erfordern, überwiegen. Auf dieser Rechtsgrundlage basieren Verarbeitungsvorgänge, die von keiner der vorgenannten Rechtsgrundlagen erfasst werden, wenn die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses unseres Unternehmens oder eines Dritten erforderlich ist, sofern die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen nicht überwiegen. Solche Verarbeitungsvorgänge sind uns insbesondere deshalb gestattet, weil sie durch den Europäischen Gesetzgeber besonders erwähnt wurden. Er vertrat insoweit die Auffassung, dass ein berechtigtes Interesse anzunehmen sein könnte, wenn die betroffene Person ein Kunde des Verantwortlichen ist (Erwägungsgrund 47 Satz 2 DS-GVO).

 

Newsletter

 Die RUCON Gruppe informiert ihre Kunden und Geschäftspartner in regelmäßigen Abständen im Wege eines Newsletters über Angebote des Unternehmens. Der Newsletter unseres Unternehmens kann von der betroffenen Person grundsätzlich nur dann empfangen werden, wenn (1) die betroffene Person über eine gültige E-Mail-Adresse verfügt und (2) die betroffene Person sich für den Newsletterversand registriert hat. An die von einer betroffenen Person erstmalig für den Newsletterversand eingetragene E-Mail-Adresse wird aus rechtlichen Gründen eine Bestätigungsmail im Double-Opt-In-Verfahren versendet. Diese Bestätigungsmail dient der Überprüfung, ob der Inhaber der E-Mail-Adresse als betroffene Person den Empfang des Newsletters autorisiert hat.

 Die im Rahmen einer Anmeldung zum Newsletter erhobenen personenbezogenen Daten werden ausschließlich zum Versand unseres Newsletters verwendet.

 

Kontaktformular

 Haben Sie eine Anfrage an unser Unternehmen, haben Sie die Möglichkeit, über ein auf unserer Webseite bereitgestelltes Kontaktformular mit uns Kontakt aufnehmen. Die Angabe eines Namens und einer gültigen E-Mail-Adresse wird gefordert, damit wir wissen, von wem die Anfrage stammt und um diese beantworten zu können. Alle weiteren Angaben sind freiwillig.

 Die Datenverarbeitung zum Zwecke der Kontaktaufnahme mit uns erfolgt nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO auf Grundlage Ihrer freiwillig erteilten Einwilligung.

 Die für die Benutzung des Kontaktformulars von uns erhobenen personenbezogenen Daten werden nach Erledigung der von Ihnen gestellten Anfrage automatisch gelöscht.

 Es erfolgt keine Weitergabe der im Rahmen des Newsletter-Dienstes erhobenen personenbezogenen Daten an Dritte. Das Abonnement unseres Newsletters kann durch die betroffene Person jederzeit gekündigt werden. Die Einwilligung in die Speicherung personenbezogener Daten, die die betroffene Person uns für den Newsletterversand erteilt hat, kann jederzeit widerrufen werden. Zum Zwecke des Widerrufs der Einwilligung findet sich in jedem Newsletter ein entsprechender Link. Ferner besteht die Möglichkeit, sich jederzeit auch direkt auf der Internetseite des für die Verarbeitung Verantwortlichen vom Newsletterversand abzumelden oder dies dem für die Verarbeitung Verantwortlichen auf andere Weise mitzuteilen.

Datenerhebung und Nutzung im Rahmen von Bestellungen

Betroffene Personen können über unseren Webshop Dokumenten-Vorlagen (sog. Templates) unter Angabe verschiedener personenbezogener Daten bestellen. Dabei erheben wir folgende Daten:

  • Unternehmen
  • Name, Vorname
  • Land
  • Straße und Hausnummer
  • Stadt, PLZ
  • E-Mailadresse
  • Finanzdaten

Diese Angaben benötigen wir, um die Templates zur Verfügung zu stellen und um eine Rechnung zu stellen.

 

Cookies

Bei „Cookies“ handelt es sich um Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse ihrer Benutzung der Website ermöglicht. Erfasst werden beispielsweise:

  • Informationen zum Betriebssystem
  • zum Browser
  • Ihrer IP-Adresse (Hostname des zugreifenden Rechners)
  • die von Ihnen zuvor aufgerufene Webseite (Referrer-URL)
  • Datum und Uhrzeit der Serveranfrage.

Die durch diese Textdatei erzeugten Informationen über die Benutzung unserer Webseite werden an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Google wird diese Information benutzen, um Ihre Nutzung unserer Webseite auszuwerten, um Reports über die Webseitenaktivität für die Webseitenbetreiber zusammen zu stellen und um weitere mit der Webseitennutzung und der Internetnutzung verbundenen Dienstleistungen zu Zwecken der Marktforschung und der bedarfsgerechten Gestaltung dieser Internetseiten zu erbringen. Sofern dies gesetzlich vorgeschrieben ist oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag von Google verarbeiten, wird Google diese Information auch an diese Dritten weitergeben. Diese Nutzung erfolgt anonymisiert oder pseudonymisiert (IP-Masking). Nähere Informationen darüber finden Sie direkt bei Google http://www.google.com/intl/de/privacypolicy.html#information

Sie können die Installation von Cookies durch bestimmte Browsereinstellungen verhindern. Wir weisen jedoch darauf hin, dass in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich genutzt werden können. Darüber hinaus können Sie die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie ein Browser-Add-on herunterladen und installieren (https:// tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de).

Die durch Cookies verarbeiteten Daten sind für die genannten Zwecke zur Wahrung unserer berechtigten Interessen sowie der Dritter nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO erforderlich.

Die meisten Browser akzeptieren Cookies automatisch. Sie können Ihren Browser jedoch so konfigurieren, dass keine Cookies auf Ihrem Computer gespeichert werden oder stets ein Hinweis erscheint, bevor ein neuer Cookie angelegt wird. Die vollständige Deaktivierung von Cookies kann jedoch dazu führen, dass Sie nicht alle Funktionen unserer Website nutzen können.

Zur Optimierung unserer Webseite sammeln und speichern wir Daten wie z. B. Datum und Uhrzeit des Seitenaufrufs, die Seite, von der Sie unsere Seite aufgerufen haben und ähnliches, sofern Sie dieser Datenerhebung und -speicherung nicht widersprechen. Die Dauer der Speicherung beträgt 1 Jahr.

Dies erfolgt anonymisiert, ohne den Benutzer der Seite persönlich zu identifizieren. Ggf. werden Nutzerprofile mittels eines Pseudonyms erstellt. Auch hierbei erfolgt keine Verbindung zwischen der hinter dem Pseudonym stehenden natürlichen Personen mit den erhobenen Nutzungsdaten. Zur Erhebung und Speicherung der Nutzungsdaten setzen wir auch Cookies ein.

Dabei handelt es sich um kleine Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und zur Speicherung von statistischen Information wie Betriebssystem, Ihrem Internetbenutzungsprogramm (Browser), IP-Adresse, der zuvor aufgerufene Webseite (Referrer-URL) und der Uhrzeit dienen. Diese Daten erheben wir ausschließlich, zu statistischen Zwecken, um unseren Internetauftritt weiter zu optimieren und unsere Internetangebote noch attraktiver gestalten zu können.

Die Erhebung und Speicherung erfolgt ausschließlich in anonymisierter oder pseudonymisierter Form und lässt keinen Rückschluss auf Sie als natürlich Person zu.

 

Bonitätsprüfung und Bezahldienste

Sofern wir in Vorleistung treten, behalten wir uns vor, zur Wahrung unserer berechtigten Interessen ggf. eine Bonitätsauskunft auf der Basis mathematisch-statistischer Verfahren einzuholen.

Hierzu übermitteln wir die zu einer Bonitätsprüfung benötigten, von Ihnen angegebenen, personenbezogenen Daten und verwenden die erhaltenen Informationen über die statistische Wahrscheinlichkeit eines Zahlungsausfalls. Die Bonitätsauskunft kann Wahrscheinlichkeitswerte (Score-Werte) beinhalten, die auf Basis wissenschaftlich anerkannter mathematisch-statistischer Verfahren berechnet werden.

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten zur Bonitätsprüfung auf Grundlage der folgenden Rechtsgrundlagen:

zur Erfüllung eines Vertrags oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO;

zur Wahrung unserer berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO, soweit wir rechtliche Ansprüche geltend machen oder uns bei rechtlichen Streitigkeiten verteidigen oder wir Straftaten verhindern oder aufklären.

Sie werden im Rahmen des Zahlungsvorgangs vor der Übertragung der personenbezogenen Daten gesondert darauf hingewiesen, dass und welche Daten übertragen werden, und können ggf. den Vorgang abbrechen.

Zusätzlich gelten die allgemeinen Geschäftsbedingungen und Datenschutzhinweise unserer Zahlungsdienstleister. Wenn Sie nähere Informationen zu unseren Zahlungsdienstleistern wünschen, dann können Sie sich jederzeit an DSB@RUCON-Group.com wenden. Wir nutzen die Bezahldienste PayPal und Stripe (Kreditkarte).

 

Erbringung von Dienstleistungen

Damit wir unsere Dienstleistungen tatsächlich erbringen können, benötigen wir ggf. Ihre personenbezogenen Daten. Dies gilt sowohl bei der Zusendung von Informationsmaterial als auch für die Beantwortung individueller Anfragen. Diese Daten erheben wir aus dem Grund, um Ihrer Anfrage gerecht zu werden. Diese Daten werden nur zweckgebunden verwendet. Wir versprechen Fairness und Transparenz im Umgang mit Ihren Daten! Das erwarten wir von Ihnen auch, wir bedienen keine Fake-Nutzer, weshalb wir es für legitim halten, nur real existierende Personen zu bedienen, die uns ihre wirkliche Identität preisgeben.

Wenn Sie uns mit der Erbringung einer Dienstleistung beauftragen, erheben und speichern wir Ihre persönlichen Daten grundsätzlich nur, soweit es für die Erbringung der Dienstleistung oder die Durchführung des Vertrages und aus gesetzlichen Gründen notwendig ist. Dazu kann es erforderlich sein, Ihre persönlichen Daten an Unternehmen weiterzugeben, die wir zur Erbringung der Dienstleistung oder zur Vertragsabwicklung einsetzen. Dies sind z. B. Transportunternehmen oder andere Service-Dienste. Diese Dienstleister werden von uns im Rahmen der gesetzlichen Bedingungen auf die Einhaltung der Datenschutzanforderungen verpflichtet.

Nach vollständiger Vertragsabwicklung werden Ihre Daten gesperrt und nach Ablauf der steuer- und handelsrechtlichen Vorschriften gelöscht, sofern Sie nicht ausdrücklich einer darüber hinausgehenden Datenverwendung zugestimmt haben.

 

Google benutzt das DoubleClick DART-Cookie

Nutzer können die Verwendung des DART-Cookies deaktivieren, indem sie die Datenschutzbestimmungen des Werbenetzwerks und Content-Werbenetzwerks von Google aufrufen.

Dabei werden keinerlei unmittelbare persönliche Daten des Nutzers gespeichert, sondern nur die IP–Adresse. Diese Informationen dienen dazu, Sie bei Ihrem nächsten Besuch auf unseren Websites automatisch wiederzuerkennen und Ihnen die Navigation zu erleichtern. Cookies erlauben es uns beispielsweise, eine Website Ihren Interessen anzupassen oder Ihr Kennwort zu speichern, damit Sie es nicht jedes Mal neu eingeben müssen.

Selbstverständlich können Sie unsere Websites auch ohne Cookies betrachten. Wenn Sie nicht möchten, dass wir Ihren Computer wiedererkennen, können Sie das Speichern von Cookies auf Ihrer Festplatte verhindern, indem Sie in Ihren Browser-Einstellungen „keine Cookies akzeptieren“ wählen. Wie das im Einzelnen funktioniert, entnehmen Sie bitte der Anleitung Ihres Browser-Herstellers. Wir weisen jedoch darauf hin, dass das Nicht-Akzeptieren von Cookies  zu Funktionseinschränkungen unserer Angebote führen kann.

Sie können die Installation der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihres Internetsbenutzungsprogramms (Browser) verhindern. Dazu müssen Sie in Ihrem Internet-Browser die Speicherung von Cookies ausschalten. Nähere Informationen hierzu übernehmen Sie bitte den Benutzungshinweisen Ihres Internet-Browsers.

Finden Sie weitere Datenschutzinformationen von Google unter: https://www.google.de/intl/de/policies/privacy/

 

Social Media Plug-ins

Wir setzen auf unserer Website auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO Social Plug-ins der sozialen Netzwerke Twitter, Xing und LinkedIn ein, um unser Unternehmen hierüber bekannter zu machen. Der dahinterstehende werbliche Zweck ist als berechtigtes Interesse im Sinne der DSGVO anzusehen. Die Verantwortung für den datenschutzkonformen Betrieb ist durch deren jeweiligen Anbieter zu gewährleisten. Die Einbindung dieser Plug-ins durch uns erfolgt im Wege der sogenannten Zwei-Klick-Methode um Besucher unserer Webseite bestmöglich zu schützen.

 

Twitter

Wir haben auf unserer Internetseite Komponenten des Kurznachrichtennetzwerks der Twitter Inc. (Twitter) integriert. Die Twitter- Plugins (tweet-Button) erkennen Sie an dem Twitter-Logo auf unserer Seite.

Betreibergesellschaft von Twitter ist die Twitter, Inc., 1355 Market Street, Suite 900, San Francisco, CA 94103, USA.

Wenn Sie eine Einzelseite unserer Webpräsenz aufrufen, auf welcher sich ein sog. Twitter Plug-In (Komponente) befindet, wird Ihr Internetbrowser durch die Komponente veranlasst, eine entsprechende Darstellung der Komponente herunterzuladen. Somit weiß Twitter, welche bestimmten Unterseiten Sie besucht haben.

Hier finden Sie eine Übersicht über alle Plug-Ins von Twitter:

https://about.twitter.com/resources/buttons

Wenn Sie gleichzeitig bei Twitter eingeloggt sind, kann Twitter nachvollziehen, auf welchen unserer Unterseiten Sie sich bewegt haben, da diese Informationen von der Komponente gesammelt und Ihrem Account zugeordnet werden. Wenn Sie einen integrierten Twitter-Button anklicken, werden diese Informationen Ihrem Benutzerkonto zugewiesen und ihre personenbezogenen Daten gespeichert. Wenn Sie nicht wollen, dass Informationen an Twitter übermittelt werden, loggen Sie sich aus Twitter aus, bevor Sie unsere Internetseite aufrufen. Finden Sie weitere Datenschutzinformationen von Twitter unter: https://twitter.com/privacy.

 

Linked-In

Wir haben auf unserer Internetseite Komponenten des Dienstes LinkedIn integriert, Betreibergesellschaft von LinkedIn ist die LinkedIn Ireland Unlimited Company, Wilton Place, Dublin 2, Ireland.

Wenn Sie eine Einzelseite unserer Webpräsenz aufrufen, auf welcher sich ein sog. LinkedIn Plug-In (Komponente) befindet, wird Ihr Internetbrowser durch die Komponente veranlasst, eine entsprechende Darstellung der Komponente herunterzuladen. Somit weiß LinkedIn, welche bestimmten Unterseiten Sie besucht haben.

Hierzu können z.B. Inhalte wie Bilder, Videos oder Texte und Schaltflächen gehören, mit denen Nutzer Ihr Gefallen ausdrücken können. Sofern die Nutzer Mitglieder der Plattform LinkedIn sind, kann LinkedIn den Aufruf der o.g. Inhalte und Funktionen den dortigen Profilen der Nutzer zuordnen. LinkedIn ist unter dem Privacy-Shield-Abkommen zertifiziert und bietet hierdurch eine Garantie, das europäische Datenschutzrecht einzuhalten. (https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt0000000L0UZAA0&status=Active).

Opt-Out: https://www.linkedin.com/psettings/guest-controls/retargeting-opt-out.

Finden Sie weitere Datenschutzinformationen von LinkedIn unter: https://www.linkedin.com/legal/privacy-policy.

 

Facebook

Wir haben auf unserer Internetseite Komponenten von Facebook eingebunden.

Betreibergesellschaft von Facebook ist die Facebook, Inc., 1 Hacker Way, Menlo Park, CA 94025, USA. Für die Verarbeitung personenbezogener Daten Verantwortlicher ist, wenn eine betroffene Person außerhalb der USA oder Kanada lebt, die Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Ireland.

Wenn Sie eine Einzelseite unserer Webpräsenz aufrufen, auf welcher sich ein sog. Facebook Plug-In (Komponente) befindet, wird Ihr Internetbrowser durch die Komponente veranlasst, eine entsprechende Darstellung der Komponente herunterzuladen. Somit weiß Facebook, welche bestimmten Unterseiten Sie besucht haben.

Hier finden Sie eine Übersicht über alle Plug-Ins von Facebook:

https://developers.facebook.com/docs/plugins/?locale=de_DE

Wenn Sie gleichzeitig bei Facebook eingeloggt sind, kann Facebook nachvollziehen, auf welchen unserer Unterseiten Sie sich bewegt haben, da diese Informationen von der Komponente gesammelt und Ihrem Account zugeordnet werden. Wenn Sie z.B. einen integrierten Facebook-Button (z.B. „like“) anklicken, werden diese Informationen Ihrem Benutzerkonto zugewiesen und ihre personenbezogenen Daten gespeichert.

Wenn Sie nicht wollen, dass Informationen an Facebook übermittelt werden, loggen Sie sich aus Facebook aus, bevor Sie unsere Internetseite aufrufen. Außerdem bietet Facebook Applikationen an, die eine Datenübermittlung an Facebook verhindern.

Finden Sie weitere Datenschutzinformationen von Facebook unter: https://de-de.facebook.com/about/privacy/

Wir sind gemeinsam mit Facebook Ireland Limited („Facebook Ireland“) 4 Grand Canal Square Grand Canal Harbour, Dublin 2, Ireland Verantwortliche für die Verarbeitung von Insights-Daten. Facebook Ireland stimmt zu, die primäre Verantwortung gemäß DSGVO für die Verarbeitung von Insights-Daten zu übernehmen und sämtliche Pflichten aus der DSGVO im Hinblick auf die Verarbeitung von Insights-Daten zu erfüllen. Insofern können Sie sich zur Ausübung Ihrer Betroffenenrechte direkt an Facebook Ireland wenden. Alternativ können Sie Ihre Anfrage auch an unseren Datenschutzbeauftragten adressieren, welcher diese an Facebook Ireland weiterleitet.

Die Verarbeitung der Insights-Daten beruht auf der Rechtsgrundlage des Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Als Betreiber treffen wir keine Entscheidungen hinsichtlich der Verarbeitung von Insights-Daten. Dies gilt auch für alle weiteren sich aus Art. 13 DSGVO ergebenden Informationen, (z.B. die Speicherdauer von Cookies auf Nutzerendgeräten). Das Wesentliche der Seiten-Insights-Ergänzung stellt Facebook Ireland den betroffenen Personen zur Verfügung.

Es ist möglich, dass so erhobene Daten auch in Länder außerhalb der Europäischen Union übertragen werden. Wir haben keine Einblick darüber, wie Ihre Daten durch den Besuch auf der Facebook-Seite für deren eigene Zwecke verarbeitet werden, ob und in wie weit Aktivitäten Nutzern zugeordnet werden und wann Facebook die Daten löscht. Ebenso ist nicht abschließend geklärt, ob Facebook Daten Ihres Besuches ggf. an Dritte weitergeben könnte.

 

Finden Sie weitere Informationen zur Seiten-Insights-Ergänzung bezüglich des Verantwortlichen unter: https://de-de.facebook.com/legal/terms/page_controller_addendum

Finden Sie weitere Informationen von Facebook bzgl. der Statistiken unter: https://www.facebook.com/help/794890670645072

Die Funktionalität, wie Facebook Ihr Besuchs- und Nutzerverhalten nachvollziehen kann, haben wir im oberen Abschnitt dargelegt.

Ihre Möglichkeit den Dienst zu unterbinden: Wenn Sie nicht wünschen, dass Facebook über unsere Fanpage Ihre Daten sammelt und mit Ihren bereits hinterlegten Daten verknüpft, loggen Sie sich bitte bei Facebook aus oder deaktivieren Sie die Funktion “angemeldet bleiben”. Löschen Sie in der Folge die Cookies auf Ihrem Gerät und starten den Browser neu.

 

Speicherdauer und routinemäßige Löschung und Sperrung von personenbezogenen Daten

Die Rucon Gruppe verarbeitet und speichert personenbezogene Daten der betroffenen Person nur für den Zeitraum, der zur Erreichung des Speicherungszwecks erforderlich ist oder sofern dies durch den Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber oder einen anderen Gesetzgeber in Gesetzen oder Vorschriften, welchen der für die Verarbeitung Verantwortliche unterliegt, vorgesehen wurde.

Entfällt der Speicherungszweck oder läuft eine vom Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber oder einem anderen zuständigen Gesetzgeber vorgeschriebene Speicherfrist ab, werden die personenbezogenen Daten routinemäßig und entsprechend den gesetzlichen Vorschriften gesperrt oder gelöscht.

Das Kriterium für die Dauer der Speicherung von personenbezogenen Daten ist die jeweilige gesetzliche Aufbewahrungsfrist. Nach Ablauf der Frist werden die entsprechenden Daten routinemäßig gelöscht, sofern sie nicht mehr zur Vertragserfüllung oder Vertragsanbahnung erforderlich sind.

Mit der Wahrung der berechtigten eigenen Interessen kann etwa die temporäre Speicherung der IP-Adressen der Website-Besucher begründet werden, sofern dies notwendig ist, um etwa die Sicherheit der Website gegenüber Angriffen zu gewährleisten. Die Speicherung von IP-Adressen zu diesen Zwecken dauert üblicherweise nicht länger als 14 Tage.

 

Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung

Als verantwortungsbewusstes Unternehmen verzichten wir auf eine automatische Entscheidungsfindung oder ein Profiling.

 

Zweckgebundene Datenverwendung

Wir beachten den Grundsatz der zweckgebundenen Daten-Verwendung und erheben, verarbeiten und speichern Ihre personenbezogenen Daten nur für die Zwecke, für die Sie sie uns mitgeteilt haben. Eine Weitergabe Ihrer persönlichen Daten an Dritte erfolgt ohne Ihre ausdrückliche Einwilligung nicht, sofern dies nicht zur Erbringung der Dienstleistung oder zur Vertragsdurchführung notwendig ist. Auch die Übermittlung an auskunftsberechtigte staatliche Institution und Behörden erfolgt nur im Rahmen der gesetzlichen Auskunftspflichten oder wenn wir durch eine gerichtliche Entscheidung zur Auskunft verpflichtet werden.

Auch den unternehmensinternen Datenschutz nehmen wir sehr ernst. Unsere Mitarbeiter und die von uns beauftragten Dienstleistungsunternehmen sind von uns zur Verschwiegenheit und zur Einhaltung der datenschutzrechtlichen Bestimmungen verpflichtet worden.

 

Rucon Management GmbH

Neumeyerstr. 48
90411 Nürnberg, Germany
mail@rucon-management.de

Newsletter abonnieren

Nie wieder intressante Artikel, News & Tipps verpassen.

Datenschutzbestimmung

Vielen Dank! Sie werden nun zur Download Seite weitergeleitet.